This is Lite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite / Nachrichten-Ordner / 2006 / Ergebnisse Bundesjugend- vergleichsfliegen 2006

Ergebnisse Bundesjugend- vergleichsfliegen 2006

Hier ist ein schöner Bericht vom Bundesjugendvergleichsfliegen 2006 in Laucha, wo Jannes Siems (FTV) den 17. Platz erreichte.

Liebe Flieger,

hier zu Eurer Information ein paar Sätze zum letzten Wochenende in
Laucha, wo das 22. Bundesjugendvergleichsfliegen - Segelflug 2006 statt
fand.

Nach unserer (Jannes, Kai, Alexander und ich) Ankunft am
Donnerstagnachmittag in Laucha, haben wir sogleich ein paar Ka7-Flüge
abgestaubt und dann anschießend die Zelte aufgebaut. Den Sonnenuntergang
bewunderten wir vom Turm der ehemaligen "Reichssegelflugschule" am
Platz, einem sehr massiven, leer stehenden Bau aus dem Jahr 1938.

Als ich die inzwischen größer gewordenen "Monsterklicke" um 7:30 weckte,
lagen alle noch in ihren Schlafsäcken unter freiem Himmel; die Zelte
sind ja auch zu eng! Nach Frühstück und erstem Briefing haben wir dann
den Astir zusammengesteckt. Zunächst war dann auf der Ka13 der
Luftsportjugend für Jannes der offizielle Einweisungsflug fällig; die
Ka7-Flüge des Vortages wurden nicht akzeptiert.

Nach etwas organisatorischer Vorarbeit konnte ich mich als
Einweisungsfluglehrer einbringen ohne dort jemals geflogen zu sein, Kai
auch offiziell einen Flugauftrag für den Astir geben und mir mehrfach
die sehr schöne Landschaft von oben angesehen.

Nach und nach hatte sich die "Monsterklicke" (Dennis und Ivi) bzw. die
Anzahl der Helfer  personell erweitert; man kannte sich ja von den
früheren Veranstaltungen. Stephan Olessak, der sehr rührige,
sympathische Organisator des BJVF und Leiter des "Haus der
Luftsportjugend" machte am Freitagabend und nochmals am Samstagmorgen
ein ausführliches Briefing.

Ich fand mich anschließend in der Jury wieder, freute mich, meinen
komfortablen Faltstuhl mitgenommen zu haben und musste daher nicht 8
Stunden auf einer harten Bank sitzen.

Um 10:00 begann dann bei strahlendem Sonnenschein für die 49 Piloten der
erste von 3 Durchgängen. Das fliegerische Können war überwiegend gut,
die Bewertung zeigte bald ein sehr enges Feld.

Bereits beim Briefing war erkennbar, dass mit nur einer
Doppeltrommelwinde die Zeit sehr knapp werden würde und so kam es dann,
die letzten Flüge machten die Piloten bereits nach Sonnenuntergang. Das
Tal der Unstrut (das ist der kleine Fluss im Tal) war bereits dunkel und
der ohnehin nicht leichte Anflug über die Steilkante der Hochebene (756
ft msl) zum Landefeld noch anspruchsvoller.

Später begann dann die für die Teilnehmer tolle Party bis 03:30. Ich
habe sie nur als Krach wahrgenommen und mit Köstritzer Bier etwas gedämpft.

Am Sonntag war dann die spannende Siegerehrung: Jannes hat den 17. und
Eva Schreck von der AFV in Kammermark den 4. Platz erreicht. Herzliche
Gratulation Jannes und Eva. Es war eine schöne Veranstaltung und ich
freue mich, daran teilgenommen zu haben.

Lutze (Lothar Klein)

Ergebnisliste

Hier sind die Bilder

...und noch ein Bericht aus der Kammermarker Perspektive.

Artikelaktionen

« November 2017 »
November
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Termine
Weihnachtsfeier 06.12.2017 18:00 - 23:00 — Werkstatt Fritz-Wildung-Straße 10
Mitgliederhauptversammlung 2018 23.03.2018 18:00 - 21:00 — Sportrestaurant Poseidon
Mailehrgang 2018 14.05.2018 - 25.05.2018 — Segelflugplatz Neuruppin
Kommende Termine…