This is Lite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite / Nachrichten-Ordner / 2004 / So fing alles an

So fing alles an

Flugwochenende 22/23.7.2000 in Neuruppin

Für alle, die an diesem Wochenende nicht in Neuruppin waren (und das waren immer noch viele): hier wird jetzt richtig geflogen! Seit Samstag haben wir gemeinsamen Flugbetrieb aller drei Vereine durchgeführt. Die ersten Gäste wurden befördert, und die Presse war da. Das Wetter hat mitgespielt, und es gab die erste Aussenlandung: Rüdiger mindestens 5 m vor dem T!

Aka-Luft und LBW flogen bei durchwachsenem Wetter schon seit Samstag früh. Die Spandauer holten in dieser Zeit den Twin III und den Astir aus Metzingen und kamen gegen 17 Uhr dazu. Der Twin wurde schnell aufgebaut und an den Start geschoben. Das gemeinsame Einschachteln der Flugzeuge im Shelter erforderte einiges Geschick. Am Sonntag konnten wir das Problem entschärfen, indem wir die Hänger teilweise in den Abgasschächten, teilweise im anderen Shelter unterbrachten.

Ein täglich neues Abenteuer: gehen die Tore morgens auf? Gehen sie abends wieder zu? Der Umgang mit den Toren will geübt sein, und man sollte sich wirklich fern halten, wenn so ein Tor sich selbstständig macht. Das kommt vor, Seilrisse u.ä. gibt es auch hier. Es sollte immer jemand dabei sein, der/die das Verfahren kennt.

Am Samstagabend gab es das erste Grillfest auf dem Platz mit viel Improvisation, Spaß und guter Laune. Übernachtet wurde in Zelten und in den Containern.

Am Sonntag war das Wetter besser, aber es blieb bei kurzen Platzrunden. Manfried Schick konnte mit seinem Ventus 1:30 fliegen und über die Untengebliebenen spotten, die gerade mit dem Windenseil zu kämpfen hatten.

Die Reaktionen der Anwohner und Gäste zeigten uns, daß unser Flugbetrieb gern gesehen wird und als Bereicherung des Freizeitangebots empfunden wird. Die Kommentare waren durchweg positiv. Der Redakteur der Märkischen Allgemeinen, Reyk Gronow, der schon vor einer Woche einen sehr positiven Artikel geschrieben hat, war wieder da und machte mehrere Gastflüge.

Für uns alle ist es an den kommenden Wochenenden wichtig, auf dem Platz präsent zu sein und zu zeigen, daß man auch auf einem unfertigem Platz einen einwandfreien Flugbetrieb durchführen kann. Die Landungen auf dem ausgewiesenem Landefeld waren problemlos, es gab keine Schäden an den Flugzeugen. Auch die langen Landungen zur Halle (Ausrollen bis kurz vor dem Querweg) waren ohne Schwierigkeiten zu bewältigen.

Leider dürfen wir noch keine Ausbildungsflüge durchführen. Trotzdem sollten auch die Schüler herauskommen, um an der Aufbruchstimmung teilzunehmen und sich zunächst als "Gäste" fliegen zu lassen!

Eggert Ehmke, 24.7.2000

Artikelaktionen

« November 2017 »
November
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Termine
Weihnachtsfeier 06.12.2017 18:00 - 23:00 — Werkstatt Fritz-Wildung-Straße 10
Mitgliederhauptversammlung 2018 23.03.2018 18:00 - 21:00 — Sportrestaurant Poseidon
Mailehrgang 2018 14.05.2018 - 25.05.2018 — Segelflugplatz Neuruppin
Kommende Termine…